VITA

Ich erblickte 1960 das Licht der Welt und wuchs in Wallenhorst auf. Nach diversen beruflichen Zwischenstationen wohne ich heute in Bramsche-Engter.

Ich bin verheiratet und habe eine Tochter.

Nach ersten Erfahrungen mit der analogen Schwarz-Weiss-Photographie Mitte der 70er Jahre schlummerte das photographische Interesse von Ende der 80er Jahre bis 2005. In dieser Zeit spielte die Musik (Gesang und Gitarre) die größere Rolle in meinem Leben. Dann erfolgte die Wiederentdeckung der Photographie – erst digital, dann immer mehr analog und auch gerne in Polaroidtechnik.

Schwerpunkte waren in den letzten Jahren die Heimat- und Reisephotographie. Mein Lieblings-Sujet ist allerdings der Mensch mit all seinen Facetten.

Ausstellungen

21. Juni  bis 15. September 2021
„Stand der Dinge“ in der Kath. Familien-Bildungsstätte e.V., Osnabrück (e)

8. Februar bis 18. Juni 2021
„Ein- und Aussichten“ im Marienhospital Osnabrück – Standort Natruper Holz, Osnabrück (e)

Dezember 2020 bis Januar 2021
Jahresausstellung des Bramscher Vereins für Bildende Kunst e.V. im Tuchmachermuseum Bramsche (g)

Juni bis September 2020
„Ein- und Aussichten“ im Kreishaus Osnabrück, Osnabrück (e)

November 2019
Jahresausstellung des Bramscher Vereins für Bildende Kunst e.V. im Tuchmachermuseum Bramsche (g)

November 2018
Jahresausstellung des Bramscher Vereins für Bildende Kunst e.V. im Tuchmachermuseum Bramsche (g)

November 2017
Jahresausstellung des Bramscher Vereins für Bildende Kunst e.V. im Tuchmachermuseum Bramsche (g)

März bis Juni 2017
„Rummel“ im Technikmuseum Diepholz-Heede (e)

Januar bis März 2017
„Rummel“ in den Niels-Stensen-Kliniken Bramsche (e)

November 2016
Jahresausstellung des Bramscher Vereins für Bildende Kunst e.V. im Tuchmachermuseum Bramsche (g)

Thomas Remme
Kapshügel 11 B
D-49565 Bramsche

E-Mail: thomas@remme.de

Instagram: thomasremme
Flickr: thomasremme

Menü